10 Gründe für den Autobahnringschluss A99 Südwest

Folgende Gründe sprechen für den Autobahnringschluss A99 um München: 

  1. Menschen und Umwelt müssen entlastet werden. Autobahnen bündeln Verkehre und entlasten die Städte – das gilt vor allem für Ringautobahnen und den Schwerlastverkehr. Speziell der Süden der Stadt München (z.B. Sendling, Hadern, Giesing, Thalkirchen, Fasanengarten, Westpark, Großhadern) kann durch den Autobahnringschluss A99 Südwest um mindestens 25.000 Autos am Tag entlastet werden – mit all dem dazugehörigen Lärm, Feinstaub und CO2.

  2. Bis ins Jahr 2035 kann die Einwohnerzahl von München auf 2 Millionen ansteigen. Heute sind es fast 1,6 Millionen Einwohner. Das wäre der größte Einwohnerzuwachs, den die Stadt je gemacht hat. München löst dann Hamburg als zweitgrößte Stadt in Deutschland ab. Nur Berlin ist dann noch größer. Ein ähnliches Wachstum wird auch das Umland von München erleben. München ist attraktiv und beliebt. Aber München hat einen Infrastrukturstau und die letzten 25 Jahre in Sachen Planen, Bauen und Investieren verschlafen. Vollkommen.

  3. Eine neue Studie zur Verkehrsleistung der Verkehrsträger in München ist eindeutig. Von 19 Mrd. Personenkilometern im Jahr werden 58 Prozent vom Auto, 39 Prozent vom ÖPNV und nur knapp 3 Prozent vom Fahrrad abgeleistet. Das Auto ist damit in München mit Abstand Verkehrsmittel Nummer 1. Damit ist klar: München muss auch massiv in neue Verkehrsinfrastruktur investieren. Beim Auto und beim ÖPNV. Das sind die Hausaufgaben der Stadt.

  4. München ist eine der Top-Staustädte in Deutschland. Nur Hamburg und Berlin sind noch schlechter. Die bayerische Landeshauptstadt ist mittlerweile beim einem Stau-Index von 30 Prozent. Das bedeutet, man braucht im Schnitt übers Jahr gesehen rund 30 Prozent länger als bei fließendem Verkehr. Seit 2014 – damals war München auf dem Level von 24 Prozent – ist München jedes Jahr 1 Prozent langsamer geworden. Wenn das so weitergeht, ist München im Jahre 2040 auf dem Niveau von Mexiko Stadt, Bogota oder Moskau und Dauerstau beherrscht die Straßen.

  5. Auch der MVV und ÖPNV hatte jahrzehntelang Infrastrukturstau. Es wurden unter Rot-Grün in München keine neuen U-Bahnlinien mehr gebaut und das U-Bahn Referat sogar aufgelöst. München hat sich kaputt gespart. Daher besteht auch hier dringend Nachholbedarf. Der Ausbau des ÖPNV wird aber nicht reichen, um den hohen Mobilitätsbedarf der Stadt aufzufangen.

  6. Besonders der Fernverkehr belastet die Münchner Umlandgemeinden im Süden, durch die heute der Ausweichverkehr aus den Richtungen Garmisch, Salzburg und Lindau läuft (Unterbrunn, Starnberg, Schäftlarn, Baierbrunn, Grünwald etc.) – das belastet Anwohner und die Umwelt vor Ort.

  7. Massive CO2-Reduktion: In München werden täglich rund 30 Mio. Fahrzeugkilometer bei rund 2 Mio. Fahrten zurückgelegt. Die Annahme lautet: 50.000 Fahrzeuge bei durchschnittlich 190 g CO2 pro Kilometer stehen täglich weniger im Stau und produzieren damit gerade mal die Hälfte der Emissionen. Das wären gerundet 18.000 Tonnen CO2 pro Jahr weniger.

  8. Der Autobahnring schafft nebenbei auch noch Arbeitsplätze: Pro 1. Mrd. Euro Investitionsvolumen werden rund 15.000 Arbeitsplätze geschaffen. Nichts ist dabei so nachhaltig wie Infrastruktur.

  9. Dank moderner Technik kann der Südring für Menschen und Natur verträglich gebaut und betrieben werden. Für den Münchner Süden gilt: Von der A96 zur A95 unterirdisch in Tunnellage, dann die Anbindung der A95 Garmisch und dann weiter unterirdisch zur A995. Keine Zerstörung von Naturschutzgebieten und keine Brücke über die Isar. Mittels hochmodernen Tunnelbohrmaschinen können hier bis zu 40 Meter am Tag gebohrt werden. Effizient und professionell. Es gibt keine Behinderung von anderen Verkehren und keine Beeinträchtigung von Wohnqualität.

  10. Europäische und deutsche Städte als Vorbild: Köln, Berlin, Paris, London oder Madrid haben alle mindestens einen Autobahnring und haben damit die Notwendigkeit von Verkehrsbündelung seit langem erkannt.

Es braucht daher den Autobahnringschluss A99. München braucht einen geschlossenen Autobahnring!